Kinder in Armut

Soziale Ungleichheit wird besonders deutlich am Beispiel von Kindern, deren Familien in Armut leben. In den vergangenen Jahren hat sich der Anteil dieser Kinder weiter erhöht; fast jedes vierte Kind lebt in Nordrhein-Westfalen aktuell in Armut. In Städten wie Mönchengladbach oder Essen betrifft dies sogar jedes dritte Kind.

Aus christlicher Perspektive, aber auch als Gesamtgesellschaft darf dieser Zustand nicht hingenommen werden. Diese Rubrik nimmt die Armut von Familien sowie Kindern in den Fokus und diskutiert Lösungsansätze.

Klassengesellschaft?

Verschoben: Armut und Bildungsungleichheit in der Schule Die Veranstaltung wird auf Anfang des Jahres 2023 verschoben. In Teilen des Ruhrgebiets und des Niederrheins lebt jedes dritte Kind ...

Weiterlesen

„Bestraft werden die Kinder“

Interview

„Das ist ein Dschungel“, sagt Maike Cohrs mit Blick auf die Kinder- und Familienförderung in Deutschland. Im Interview berichtet die Schuldnerberaterin der Diakonie Köln und ...

Weiterlesen