Till Kiehne: Wählen gehen – Für eine solidarische Gesellschaft

Einladung zur Podiumsdiskussion

„Der gesellschaftliche Zusammenhalt braucht eine starke Sozialpolitik. Doch die Herausforderungen sind gewaltig“, sagt Till Kiehne, Studienleiter für den Bereich Gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Am 9. September richtet er zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Rhein-Sieg-Kreis eine Online-Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl aus. Das Thema: Sozialpolitische Herausforderungen der Zukunft.

Auf dem Podium: Direktkandidat:innen aus dem Rhein-Sieg-Kreis, und zwar:

Lisa Anschütz
Bündnis 90/Die Grünen
Sebastian Hartmann, MdB
SPD
Dr. Alexander Soranto Neu, MdB
DIE LINKE
Nicole Westig, MdB
FDP
Elisabeth Winkelmeier-Becker, MdB
CDU

Wie können Mietpreise fair gestaltet werden? Was sichert ein gutes Leben in Stadt und Land? Welche Reformen braucht die Pflege? Welche sozial- und jugendpolitischen Herausforderungen zeichnen sich als Folge der Corona-Pandemie ab? Um diese und ähnliche Fragen wird es gehen.
Möchten Sie online dabei sein? Eine Anmeldung ist hier möglich:  https://termine.ekir.de/d-515856
  • Till Kiehne (Studienleiter "Gesellschaftlicher Zusammenhalt")