Stadtfrust? Landlust?

Do, 12.9.2024 19-20:30 Uhr
Veranstalterin
Evangelische Akademie im Rheinland
Themenbereich
Gesellschaftlicher Zusammenhalt
Mehr Informationen
„Gehen wir oder bleiben wir?“ Diese Fragen stellen sich Menschen im Laufe ihres Lebens immer wieder. Der Auszug aus dem Elternhaus, ein neuer Job oder die Familiengründung können dafür Auslöser sein – aber auch Renteneintritt oder Pflegebedürftigkeit.

Was bewegt Menschen dazu ihren Wohnort zu wechseln? Welche Wanderungsdynamiken zwischen Stadt und Land lassen sich aktuell beobachten? Welchen Einfluss haben Preisentwicklungen, Wohnungsmangel oder der demographische Wandel auf die Suche nach passenden Wohnorten?

Vor dem Hintergrund aktueller Zahlen und Erhebungen geht die Online-Veranstaltung diesen Fragen nach. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich Raum für Rückfragen und zur Diskussion über gute Zeitpunkte für den Wohnortswechsel, Unterschiede zwischen Stadt und Land, politische Herausforderungen und weiteres.

Referentin:
Dr. Annett Steinführer ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Thünen-Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen und mitverantwortlich für das Forschungsprojekt „Vom Kommen, Gehen und Bleiben (KoBaLd): Wanderungsgeschehen und Wohnstandortentscheidungen aus der Perspektive ländlicher Räume“.
Kooperationspartner:innen
Evangelische Akademie im Rheinland, Themenbereich Kirche auf dem Land
Evangelische Akademie im Rheinland, Themenbereich Gesellschaftlicher Zusammenhalt
Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis An Sieg und Rhein
Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers
Anmeldung und praktische Hinweise
Anmeldelink: https://ekir.zoom.us/j/69028313366?pwd=dko0QXZ3eUg4RlpRdUFUVnczb043QT09

Zugang erfolgt nach Anmeldung.
Wir nutzen die Videokonferenz-Software Zoom.
Kosten
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Ansprechpartner:in
Till Kiehne, Studienleiter
Themenbereich: Gesellschaftlicher Zusammenhalt
https://www.kirche-gesellschaft-zusammenhalt.de/
Tel.: 0228 479898-50
Veranstaltungsort
Online
00000 Internet
Zielgruppe
Es sind alle eingeladen, die sich für das Themenfeld interessieren.