Klima - Arbeit - Armut – ein (un)auflösbares Dilemma?

Do, 8.12.2022 18:30-20:30 Uhr
Veranstalterin
Eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Akademie im Rheinland
Themenbereich
Wirtschaft
Mehr Informationen
Zur Überwindung der Klimakrise braucht es einen gesellschaftlichen Kraftakt. Doch die Herausforderungen der notwendigen ökologischen Transformation lassen sich nicht trennen von großen sozialen Fragen.

Kann der Wandel sozial gerecht gestaltet werden oder sind neue soziale Risse unvermeidlich? Die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe und die Evangelische Akademie im Rheinland stellen diese Frage ins Zentrum einer gemeinsamen Tagung und laden dazu ein, mit Stimmen aus Wissenschaft, Kirche, Diakonie und Politik ins Gespräch zu kommen.

Die vielfach ausgezeichnete Soziologin Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin, eröffnet die Tagung mit einem öffentlichen Abendvortrag am 8. Dezember 2022 um 18:30 Uhr im Haus der Kirche in Bonn. Sie fragt: Welche sozialen Herausforderungen stellen sich uns in der Transformation? Wen treffen diese Folgen schon heute in besonderem Maße? Wie kann eine Spaltung der Gesellschaft im Angesicht der Umbrüche verhindert werden?

Der anschließende Fachtag am 9. Dezember vertieft die Aspekte der Arbeitsmarktpolitik und der Armutsbekämpfung u.a. mit: Dr. Sarah Köhler (Ökumenische Arbeitsstelle Anthropozän), Dr. Markus Janser (IAB), Michael David (Diakonie Deutschland), Dietmar Pistorius (Superintendent des Kirchenkreises Bonn) und Staatssekretär Sven Giegold (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz / angefragt). Die Expert*innen verschiedener Fachrichtungen greifen diese Aspekte auf und diskutieren sie auch im Hinblick auf kirchliche und diakonische Handlungsfelder. Nach jedem Beitrag bietet sich der Raum für Austausch und Diskussion.
Kooperationspartner:innen
Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Evangelische Akademie im Rheinland
Anmeldung und praktische Hinweise
Eine Teilnahme an lediglich einem der beiden Veran­staltungstage ist möglich. Eine Anmeldung bis zum 24. November ist erforderlich.

Für Ihre Teilnahme am Abendvortrag und/oder am Studientag vor Ort (Haus der Evangelischen Kirche) in Bonn melden Sie sich bitte per Mail an: martina.steffen@akademie.ekir.de

Falls Sie den Abendvortrag online im Livestream verfolgen wollen ist eine Anmeldung zum Zoom-Webinar hier möglich:
https://eu01web.zoom.us/webinar/register/WN_uX3Ga6tSRyucjr11l7ZIqw
Kosten
Die Teilnahme am Abendvortrag ist kostenlos, die Teilnahmegebühr am Studientag beträgt 35 €.
Ansprechpartner:in
Dr. Kathrin S. Kürzinger, Studienleiterin
Themenbereich: Transformation von Arbeit und Wirtschaft
https://www.kirche-arbeit-wirtschaft.de/
Tel.: 0228 479898-50
Veranstaltungsort
Haus der Evangelischen Kirche
Adenauer Allee 37
53113 Bonn
Hinweise (Förderung, Programm o.ä.)
Program zum Download:
https://redstorage.ekir.de/f/bc0d31f131d640e19db7/?dl=1

Eine Teilnahme an lediglich einem der beiden Veranstaltungstage ist möglich. Der Abendvortrag ist hybrid (also zusätzlich online).