Chancengleichheit

Armut spiegelt sich in vielen Bereichen des Lebens der Betroffenen wider. Besonders deutlich und gravierend ist dies im Bereich der Bildung. Kinder, deren Familien in Armut leben, haben eine deutlich geringere Chance auf höhere Bildungsabschlüsse als Kinder aus Familien mit höheren Haushalteinkommen.

Auch auf soziale Teilhabe, die Möglichkeit kulturelle Angebote zu nutzen und sich den eigenen Fähigkeiten entsprechend zu entwickeln wirkt sich auf Ungleichheit aus. Ziel einer gerechten Gesellschaft muss es sein, dass alle Menschen die gleichen Chancen auf ein gutes Leben haben. Damit setzt sich diese Rubrik auseinander.

Krise ohne Vermögen und Rücklagen

Menschen brauchen eine angstfreie Perspektive

Die Bänder unsere Gesellschaft sind strapaziert, erschüttert von vielen Mikrotraumata und anfällig im Belastungstest der Krise – dieses Bild zeichnete Autorin Julia Friedrichs in der ...

Weiterlesen

Ich oder wir?

Veranstaltungsmitschnitt: Klimaschutz sozial gestalten

Soziale Nachhaltigkeit bedeutet gemeinsam eine lebenswerte Zukunft gestalten. Es braucht die gemeinsamen Taten von Vielen, um unser Zusammenleben zu verändern. Deshalb müssen alle Menschen die ...

Weiterlesen

Nicht nur eine Frage der persönlichen Einstellung

Menschen mit Armutserfahrung und der Klimawandel

„Menschen mit Armutserfahrung können viele Anforderungen an den Klimaschutz nicht umsetzen‟,  erklärt Jürgen Schneider vom Armutsnetzwerk. Nicht, weil sie nicht möchten oder wollten, sondern weil ...

Weiterlesen